Beeinflussung des Sexuallebens durch Pornografie

Im Gegensatz zu den meisten Frauen können sich viele Männer durch Pornografie sehr erregen. Für allein lebende Männer ist das deshalb ein gängiger Weg, Selbstbefriedigung zu unterstützen.

 

Pornografie in Beziehungen ist mit Vorsicht zu genießen, weil die reale Welt sehr leicht von der Scheinwelt des Films verblendet wird. Wenn Pornos dennoch konsumiert werden, sollte man sehr sorgsam damit umgehen. Hier einige Empfehlungen, vor allem für Männer:

 

Tipp:  Verwechseln Sie das Verhalten der Frauen im Porno nicht mit der Realität. Die Darstellerinnen werden dafür bezahlt, alles zu machen und dabei auch noch glücklich auszusehen.

 

Tipp: Verwenden Sie den Porno nicht zur Selbstbefriedigung, sie entziehen damit ihrer Beziehung eine wichtige Qualität. Das ist besonders wichtig, wenn es in der Beziehung sexuelle Konflikte geben sollte, weil Sie damit das Problem nur verschieben.

 

 

Tipp:  Kommen Sie nach dem Konsum eines Pornos nicht aufgeheizt zu Ihrer Frau, um sofort Befriedigung zu suchen, während sich ihre Frau vielleicht überfallen fühlt.

 

 

Tipp für beide:  Besprechen Sie das Thema Pornografie möglichst ohne Vorurteile. Reden Sie über ihre Bedürfnisse und ihre Bedenken. Oft ist das Thema allerdings moralisch so belastet, dass es schwer ist, ohne Vorurteile und Emotionen darüber zu sprechen und gute Lösungen zu finden. Fachliche Begleitung kann sinnvoll sein. 

 

Zurück zum Überblick

Aktuelle Termine

Imago Online Beziehungskur

Veranstaltungsort: bequem daheim

Termin: 6. - 23. Jänner 2021



Imago Paar Seminar: So viel Liebe wie du brauchst

Veranstaltungsort: Waxenberg bei Linz

Termin: 5. - 7. Februar 2021 + virtuell via Zoom



Imago Paar Seminar: So viel Liebe wie du brauchst

Veranstaltungsort: Waxenberg bei Linz

Termin: 19. - 21. März 2021 + virtuell via Zoom



Imago Online Beziehungskur

Veranstaltungsort: bequem daheim

Termin: 13. Februar - 13. März 2021