Psychologischer Hintergrund

 

Die Söhne in unserer Gesellschaft werden bis in die Schulzeit hinein weitestgehend von Frauen erzogen und beeinflusst. Der Vater ist häufig abwesend oder kein wirklich gutes Vorbild. Konfrontiert mit den Wünschen Ihrer Partnerinnen und der Gesellschaft sind sich deshalb viele Männer unsicher, was ihrer eigenen Natur als Mann entspricht und zu welchen ihrer Eigenschaften und Verhaltensweisen sie stehen können und sollen.

Artikel: Hirnforscher Hüther über Jungs „Das Wichtigste wäre ein richtig guter Vater“

Sich selber verstehen und annehmen

Männer sind in mancher Hinsicht anders wie Frauen. Für beide gilt, dass Lebensqualität und Erfolg weitestgehend davon abhängig sind, in welchem Ausmaß wir unsere in uns angelegten Qualitäten leben können, ob und wie weit wir die in uns angelegten Persönlichkeitsanteile zur Reife gebracht haben. Je mehr wir zu uns selbst gefunden haben, umso sicherer, selbstbewusster und befriedigender können wir leben, weil wir damit in Verbindung zu unserer Kraft stehen und aus einer Haltung der Fülle heraus unser Leben und unsere Beziehungen gestalten können.

Archetypen als Entwicklungsmodell

Im Männerseminar werden wir uns diesen Geheimnissen mit Hilfe von Archetypen nach C.G.Jung nähern: dem König, dem Krieger, dem Magier und dem Liebhaber. In jedem dieser Grundmuster menschlicher Lebensenergie sind besondere Qualitäten verborgen, die gerade uns Männern gut tun.

In ihren ausgereiften Formen vermitteln uns diese Urkräfte Klarheit, Kraft, Leichtigkeit und Liebesfähigkeit. In ihren unreifen und in ihren Schattenformen erzeugen sie innere Unruhe, Unsicherheit und Stress. Die meisten von uns leben nur eine oder zwei dieser Prinzipien, andere sind uns verborgen oder nicht vertraut. Das Männerseminar soll diese noch nicht entwickelten Teile bewusst machen und dazu beitragen, sie zur Reife zu bringen.

Aus der Stärke und Klarheit, die wir aus der Entfaltung unserer männlichen Anlagen schöpfen, können wir in unserem beruflichen und privaten Umfeld als Mann selbstbewusst und potent agieren, und unseren Frauen, Kindern und anderen Menschen dementsprechend selbstsicher und offen begegnen.

Lesen sie hier mehr über die reifen Formen und die Schattenformen dieser Archetypen.